Audi A5 8T Cabriolet MMI 3G auf 3GP und diverse Codierungen

Audi A5 8T Cabriolet MMI 3G auf 3GP und diverse Codierungen

Die Anfrage kam zu einem Audi Einzelstück, ein gelber Audi A5 8T: Umbau des MMI 3G auf MMI3GP um die Bluetooth Media Player Schnittstelle zu nutzen und einer grosser Katalog an Codierungen.

 

MMI Upgrade von 3G auf 3G Plus

Das MMI Gerät (Head Unit) wurde vom Kunden selbst besorgt und mitgebracht.

Zu Beginn der Tätigkeit wurde das Auto komplett samt Steuergeräte ausgelesen und wichtige Informationen (ad-block-map des MMI) separat gesichert. Nachdem das MMI bei Wechsel immer eine Komponentschutzabfrage beinhaltet, wurde dieser nach Umbau des MMI erfolgreich weggenommen und das neue MMI nahm seinen Dienst auf.

Siehe BILD darunter altes MMI vor dem Upgrade: Wichtig ist hier, dass es mindest ein 3G sein muss und kein 2G (Bedienfeld ist zu 80% kompatibel, Bildschirm 100%)

 

 

Codierung und Anpassungen

 

MMI Codierung

Nachdem Umbau des MMI müssen noch die Anpassungen im Green Menü vorgenommen werden, diverse Codierungen im Steuergerät selbst und Angleichen von diversen Werte in den Anpassungskanälen. Ohne dem Wechsel der Bedieneinheit in der Mittelkonsole sind TEL und CAR Tasten funktional vertauscht. Ein Wechsel der Bedieneinheit ist daher zu empfehlen (wird noch nachträglich erfolgen).

Licht und weitere Codierungen

1) Rücklicht über Tagfahrlicht; aktiviert
2)  Frontlicht Auflblenden mit Nebelscheinwerfer; aktiviert
3) Abbiegelicht; aktiviert
4) Abbiegelicht Abschaltelimit; aktiviert
5) Fernlichtassistent Limits angepasst
6) Ansteuerzeit Waschanlage auf 300ms reduziert.
7) MMI Video in Motion; aktiviert

 

Weitere Umbauten und Erweiterungen

Nachdem der Kunde lediglich die MMI Unit mitgebracht hatte, blieben noch ein paar Punkte offen:

1) GSM Antenne für MMI 3G Plus mit SIM Slot. Damit kann das MMI als Wifi Hotspot agieren und Audi Connect Online Dienste (inkl. Google Maps in der Nav Anzeige über Umwege) sind nutzbar.

2) Umbau des Bedienfelds.

3) Drive Select; ordentlich nachgerüstet mit korrekten Drive Select Schalter unterhalb der MMI Einheit.

4) Apple CarPlay / Android Auto Box. Ermöglicht die Nutzung von CarPlay oder Android Auto am MMI (geht wireless inzwischen). Siehe letzte Nachrüsten beim Audi Q5 8R oder Audi A4 B8.

5) Diverse MMI Anpassungen (=eigenes Starbild und/oder Anpassung der Auto Darstellung im CAR Menü)

Fazit

Die Nachrüstung und Codierungen waren umfangreich und konnten ausgeführt werden. Diverse Anpassungen waren aufgrund der Hardware (z.B. B&O Soundprofil Anpassung) nicht möglich. Kostentechnisch orientiert man sich bei einer gebrachten MMI 3G Plus Einheit um die 500 – 700 CHF, die Cool Car Dienstleistungen wurden kombiniert mit den Produkten: Easy Cool, Standard Cool und Special Cool, woraus 150 CHF an Kosten entstanden.

Audi A6 C7 4G AdBlue Problem beim Nachtanken

Audi A6 C7 4G AdBlue Problem beim Nachtanken

Bei den TDI 4 Zylinder Motor bei Audi (soweit bekannt) gibt es anscheinend immer wieder Probleme nach dem Tanken von Harnstoff (AdBlue), womit das Fahrzeug mit Systemstörung antwortet und mit Motorstopp nach XYZ KM warnt.

Dieses Problem führt zu starkem Unmut in bekannten Foren und Garagisten, die diesem Problem nicht nachkommen können.

Wie auch eine Person, die bei Cool Car um Beratung fragte, ob man den Fehler „entfernen“ könne.

Ergebnis

Leider nicht direkt möglich zu löschen, aufgrund dessen, dass der ursprüngliche Fehler (direkt nach dem Tanken und wenige Kilometer Fahrt) schon beim Fahrzeug Service gelöscht wurde.

Herangehensweise

VCDS: Grundstellung im Motorsteuergerät versucht, Fehler war nur einmal für sehr kurze Zeit weg.

ODIS Geführte Funktion: Eine spezielle GF namens „Fehler in Schalttalfel bei AdBlue“ konnte nicht das Problem lösen, und endete mit dem Hinweis einer TPI.

VCP: Analog zu VCDS, keine Mehrerkenntnis.

Lösung

Es gibt demnach zwei Ansätze:

A: Warnung ignorieren und sie geht von selbst weg. Wie es scheint lernt das Steuergerät die neue Menge des AdBlue an, sobald die DPF Reiningung stattgefunden hat.

B: Aufspielen einer neuen Firmware des Motorsteuergeräts, demnach diese Anzeige als Bug gilt. Am besten dazu wie folgend nachsehen:

  1. VCDS Scan nutzen um die Teilenummer des Motorsteuergerät zu finden, z.b. SW: 04L 906 021 BD
  2. Diese Webseite öffnen und nach mit der Teilennummer Versionsstände der Flash Files suchen: https://vag-flashinfo.de/
  3. Im VCDS Scan steht auch die aktuelle Version drinnen, wie z.b. H23 8244 was wiederum Version 8244 wäre.
  4. Im Beispiel gibt es eine Version 8284, die neuer ist. Diese nun mittels ODIS bei Cool Car aufspielen lassen.