Audi S5 F5 2017 Anhängerkupplung Codierungen

Audi S5 F5 2017 Anhängerkupplung Codierungen

Ein Cool Car Stammkunde möchte bei seinem 2017 Audi S5 F5 Modell, die Anhängerkupplung (AHK) aus dem Fahrzeug codiert haben. Das Fahrzeug wurde am Heck umgebaut, daher passte die AHK nicht mehr. Diese wurde abgebaut, aber dadurch kam bei jeder Zündung ein Fehler. Cool Car unterstützt bei der Fehleranalyse und Codierung. 

Vorbereitung

Die entsprechenden Arbeitsschritte zur Codierung werden anhand der normalen Codierung für AHK vorbereitet, in sind im Summe etwa 10 Steuergeräte zu modifizieren. Nachdem hierbei Rauscodierung anstatt Eincodiert wird, geht die Reihenfolge der Arbeiten entsprechend von hinten nach vorne gemäss verfügbarere Codierungsanleitungen.

Codierungen

Steuergerät 6C Rückfahrkamera 

Die Codierung der AHK wird entfernt. Nachdem keine elektrische Heckklappe verbaut ist, entfällt die Arbeit in diesem Steuergerät. 

Steuergerät 3C 

Die Codierung der AHK wird entfernt

Steuergerät 13 ACC Distanzregelung 

Die Codierung der AHK wird entfernt.

Steuergerät A5 Front-/Vorfeld-Kamera 

Die Codierung der AHK wird entfernt.

Steuergerät 74 Fahrwerksteuerung 

Die Codierung der AHK wird entfernt.

Steuergerät 46 Komfortsteuerung

Die Codierung der AHK wird entfernt.

Steuergerät 17 Schalttafeleinsatz 

Die Codierung der AHK wird entfernt.

Steuergerät 09 Zentralelektrik

Die Codierung der AHK wird entfernt.

Steuergerät 01 Motorsteuergerät 

Die Codierung der AHK wird entfernt. Das liess sich in diesem Fall durchführen, in anderen Baureihen und Fahrzeugen klappt das nicht immer.

Steuergerät 19 Diagnoseinterface.

Die Verbauung der AHK wird entfernt.

Steuergerät 03 Bremsenelektronik

Hier klappte die Anleitung nicht, da der Kanal Gespannstabilisierung im ESP Bosch 9 Premium nicht zur Verfügung steht. Nach erneute Recherche und Hilfe aus dem Cool Car Netzwerk, wurde die korrekte Codierung gefunden und eingesetzt. 

Fazit

Schlussendlich konnte die Fehlermeldung der fehlenden AHK weg gebracht werden, dennoch ist noch ein Task offen, weil die AHK sehr tief im System verankert ist, meckert noch der Stau-Assistent, dass er nicht mag, obwohl der ACC korrekt funktioniert. Wir bleiben hier dran und suchen weiterhin nach einer Lösung. Aufgrund des erhöhten Codier- und Rechercheaufwands wurden hierfür 120 CHF berechnet. Weitere Preisindikationen finden sie hier.

VW Passat 3C B6 ACC Radarsensor Tausch und Flash

VW Passat 3C B6 ACC Radarsensor Tausch und Flash

Ein Cool Car Neukunde hat ein Problem mit seinen ACC Sensor. Dieser ist defekt und der Kunde hat einen neuen gebrauchten besorgt. Beim neuen ist aber eine andere Software drauf, womit die Anfrage war:

  • Tausch des Sensors
  • Flash der Software des Sensor auf jene vom alten Sensor
  • Prüfen der Codierung und Konfiguration.

Vorbereitung

Das Fahrzeug wird initial ausgelesen und vom Steuergerät 13 Distanzregelung wird ein kompletter Abzug gemacht. Speziell die Codierung und die Anpassungskanälewerte werden gespeichert.

Austausch ACC Sensor

Der ACC Sensor hier  in groben Schritten:

1) Ausbau des Kühlergrills, 10 Schrauben entfernen und dann ausklippsen. Im unteren Steg des Kühlergrill muss man mit Gefühl recht fest das Teil aushebeln.

2) PDC Sensoren werden abgesteckt

3) Der bestehende ACC Sensor wird ausgeklippst. Auch hier, der sitzt recht fest mit Kunststoffverbinder. 

4) Die Justierschrauben vom alten ACC Sensor wurden auf die neue Halterung des neuen Sensor übertragen. Damit ist sichergestellt, das die Justage am Fahrzeug stimmt und das Neu-Kalibrieren ist hinfällig. Der neue ACC Sensor wird angeschlossen und eingeklippst.

Flash ACC Steuergerät 13 Distanzregelung

 Zunächst war der alter ACC Sensor mit der Teilenummer 3C0907567M verbaut. Der Kunde hat aber einen anderen gebraucht gefunden mit der Teilenummer AA 907 567 A. 

Um die Kompatibilität zum Fahrzeug und dem System zu gewährleisten, wird dieser mittels ODIS-E wiederum auf das 3C0907567M (Version 243 Flashfile) umgeflasht. Der Vorgang dauert in etwa 5 Minuten. Nach dem Flashen wurde die Codierung geprüft.

Nach dem erfolgreichen Flash-Vorgang und Prüfung der Codierung wird der Kühlergrill wieder rasch eingeklippst und montiert.

Es folgt eine Testfahrt, die auf Anhieb klappte.

Fazit

Die Reparatur hätte bei einer AMAG Partnergarage über 3500 CHF ausgemacht. So wurde intelligent nach einem passenden neuen ACC Sensor gesucht, dieser mit der passenden Software ausgerüstet und der Tausch vorgenommen.

Sie haben genau dieses oder ein ähnliches Problem? Cool Car hilft ihnen gerne weiter. Zur Orientierung: Für diese Cool Car Dienstleistung wurden 150 CHF berechnet (Tausch-, Flash und Codierung-Service), weitere Preisindikationen finden sie hier.

Audi A8 D4 MMI 3G Plus Firmware Update, AMI Problem lösen sowie Google Maps / Earth aktivieren

Audi A8 D4 MMI 3G Plus Firmware Update, AMI Problem lösen sowie Google Maps / Earth aktivieren

Ein Cool Car Kunde bekam zuletzt ein Navi-Update am MMI 3G Plus mit den aktuellen 2022 Karten installiert. Leider gab es noch Schwierigkeiten, dass Audi Music Interface (AMI) zum Laufen zu bringen. Aus diesem Grund wurde die Firmware ebenso noch aktualisiert. 

Firmware MMI 3G Plus Update Ablauf

  • Das Fahrzeug wurde an das starke Batterie-Ladegerät gehängt um während dem Update nicht den Strom zu verlieren.
  • Das Firmware-Update wurde entsprechend vorbereitet und ausgeführt.
  • Die Version K0942_4 wurde installiert, unter Beachtung des verbauten BOSE Soundsystem, welches explizit nicht aktualisiert wurde.

Das Update ging in etwa 60 Minuten. Temporäre Fehler im Steuergerät der Navigation wurden im Nachgang bereinigt.

AMI Problem

  • Es ist ein AMI Stecker aus dem Vorgängerfahrzeug vorhanden.
  • Der Apple iPod lässt sich aber nicht mit dem MMI steuern, dieser zeigt keine Verbindung.

Die Analyse des Problems zeigte, dass der iPod erkannt wird (Green Menu -> USB Geräte), jedoch keine Kontrollmöglichkeit besteht oder Musik abgespielt wird. Das Firmware Update hat zwar das Gesamtsystem verbessert (schnellere Start und hübschere Icons) aber das AMI Problem blieb bestehen. 

Zu guter Letzt zeigte noch ein Kompatibilitäts-Check des AMI Adapters mit dem Audi A8 ein mögliches Problem. Denn der Adapter scheint nicht für den A8 geeignet zu sein, nur für den Vorgänger (Audi A5). Daher wurde ein neuer AMI Adapter für den A8 besorgt, dieser klappte auf Anhieb, ein Problem weniger und der gute alte iPod im Auto rennt wieder.

Google Earth (Maps) Satelliten Bilder Aktivierung MMI3G Plus

Seit dem Jahr 2019 hat Audi offiziell die Satelliten Ansicht der Navigation im MMI3G abgedreht. Die Satellitenbilder werden von Google zur Verfügung gestellt und Audi musste entsprechend hoch Lizenzgebühren an Google bezahlen. Nachdem diese Ansicht serverseitig deaktiviert wurde, ist Schluss mit der schöneren Kartenansicht.

Cool Car hat aber hierfür eine Lösung. Die Ankoppelung ihres Navis an einen Alternativ-Server, der ebenso Google dahinter verwendet. Dafür wird am MMI ein Aktivierungsscript ausgeführt und am Alternativ-Server eine Freischaltung aktiviert. Die Kosten hierfür sind einmalige 75 CHF für das MMI 3G Plus (es entstehen noch entsprechende Gebühren für ihre SIM Karte im Auto wie gehabt). Eine entsprechende Lösung kann auch für neuere Navis (MIB Generation) angeboten werden, die ebenso der Audi Abschaltung zum Opfer fielen.

Fazit

Das Update ging relativ rasch voran, das AMI Problem konnte schlussendlich gelöst werden.

Das Google Maps aktivieren hat einwandfrei geklappt (ext. Partner leistet hierfür den Service). 

Kostentechnisch wurde ein Kombinationspreis aus Special Cool (Firmware-Update + separate Google Aktivierung) gebildet, woraus 125 CHF entstanden.

Audi RS Q3 F3 – MIB2.5 Firmware Update myAudi Login Problem

Audi RS Q3 F3 – MIB2.5 Firmware Update myAudi Login Problem

Für die neue Audi MIB Generation (2.5 und 3) gibt es keine Bedienknöpfe mehr, sondern es ist ein Touch Screen verbaut. Gleiches findet man bei Skoda, VW und Seat. Nachdem dieser grosse Bildschirm jedoch der normalen Nutzung ausgesetzt wird, macht es Sinn eine passende Schutzfolie (analog zum Hany) anzubringen.

Problem

Die vom myAudi Online Account definierten Ziele Navigation lassen sich nicht übernehmen, da man sich nach jedem Zündungsstart neu mit dem myAudi Account im Auto anmelden muss.

Die Zielsendung aus Google Maps, über die MyAudi App an das Auto ist recht praktisch. Führt man das am Handy aus, werden die Daten online auf den myAudi Account geschickt. Beim Fahrzeug und Navi (MIB) Start werden diese abrufen und die Navigation kann starten. 

Leider ging der myAudi Login jedes Mal verloren (in Firmware MH2p_ER_AU_P2711). Ein ständig erneutes Einloggen am Auto (Passwörter mögen komplex sein zum Eingaben) ist mit der Zeit sehr nervig.

Vorbereitung und Installation

Im ersten Schritt musste eine passende Firmware Update Version und Datei gefunden werden. Eine passende Version mit K2716 wurde gefunden (P = Firmwarestand mit Auslieferung; K = Individuelle Firmware).

Die Einspielung des Updates erfordert zunächst die Kopplung an ein starkes Versorgungsgerät, in diesem  Fall mit aktiv 15 bis 20 A gestützt. Nun muss das Red Menu (Engineering Menu) am MIB2.5 (gleiches gilt für MIB3) geöffnet werden. Es gibt keine Tasten wie beim MMI, MIB1 oder MIB2. Daher mit zwei Finger in der rechten oberen Bildschirmfläche mindest 3 Sekunden drücken (Siehe Bild darunter). Nun wird das MIB2.5 oder MIB 3 neu gestartet im Engineering Menü. Dieses lässt sich nun nur über den Lautstärkenregler bedienen.

 

Nun kann das Update mit eingesetzter SD Karte starten. Es dauert in etwa 20 Minuten.

Danach wird noch per Diagnoseinterface der SVM Fehler im Steuergerät 5F bereinigt.

Fazit

Das Problem konnte durch das Update der Firmware gelöst werden. Wie es scheint, versucht das MIB sich erneut einzuloggen, wenn kein oder schlechter Handyempfang des Autos besteht. Damit können nun unter dem Punkt wie gewohnt die Online Routenziele eingesehen werden oder neue an das Fahrzeug gesendet werden, ohne sich erneut einloggen zu müssen. Aus Kostenperspektive ist es Easy Cool plus Special Cool.

Audi A6 C7 4G AdBlue Problem beim Nachtanken

Audi A6 C7 4G AdBlue Problem beim Nachtanken

Bei den TDI 4 Zylinder Motor bei Audi (soweit bekannt) gibt es anscheinend immer wieder Probleme nach dem Tanken von Harnstoff (AdBlue), womit das Fahrzeug mit Systemstörung antwortet und mit Motorstopp nach XYZ KM warnt.

Dieses Problem führt zu starkem Unmut in bekannten Foren und Garagisten, die diesem Problem nicht nachkommen können.

Wie auch eine Person, die bei Cool Car um Beratung fragte, ob man den Fehler „entfernen“ könne.

Ergebnis

Leider nicht direkt möglich zu löschen, aufgrund dessen, dass der ursprüngliche Fehler (direkt nach dem Tanken und wenige Kilometer Fahrt) schon beim Fahrzeug Service gelöscht wurde.

Herangehensweise

VCDS: Grundstellung im Motorsteuergerät versucht, Fehler war nur einmal für sehr kurze Zeit weg.

ODIS Geführte Funktion: Eine spezielle GF namens „Fehler in Schalttalfel bei AdBlue“ konnte nicht das Problem lösen, und endete mit dem Hinweis einer TPI.

VCP: Analog zu VCDS, keine Mehrerkenntnis.

Lösung

Es gibt demnach zwei Ansätze:

A: Warnung ignorieren und sie geht von selbst weg. Wie es scheint lernt das Steuergerät die neue Menge des AdBlue an, sobald die DPF Reiningung stattgefunden hat.

B: Aufspielen einer neuen Firmware des Motorsteuergeräts, demnach diese Anzeige als Bug gilt. Am besten dazu wie folgend nachsehen:

  1. VCDS Scan nutzen um die Teilenummer des Motorsteuergerät zu finden, z.b. SW: 04L 906 021 BD
  2. Diese Webseite öffnen und nach mit der Teilennummer Versionsstände der Flash Files suchen: https://vag-flashinfo.de/
  3. Im VCDS Scan steht auch die aktuelle Version drinnen, wie z.b. H23 8244 was wiederum Version 8244 wäre.
  4. Im Beispiel gibt es eine Version 8284, die neuer ist. Diese nun mittels ODIS bei Cool Car aufspielen lassen.