VW Passat 3C B6 ACC Radarsensor Tausch und Flash

VW Passat 3C B6 ACC Radarsensor Tausch und Flash

Ein Cool Car Neukunde hat ein Problem mit seinen ACC Sensor. Dieser ist defekt und der Kunde hat einen neuen gebrauchten besorgt. Beim neuen ist aber eine andere Software drauf, womit die Anfrage war:

  • Tausch des Sensors
  • Flash der Software des Sensor auf jene vom alten Sensor
  • Prüfen der Codierung und Konfiguration.

Vorbereitung

Das Fahrzeug wird initial ausgelesen und vom Steuergerät 13 Distanzregelung wird ein kompletter Abzug gemacht. Speziell die Codierung und die Anpassungskanälewerte werden gespeichert.

Austausch ACC Sensor

Der ACC Sensor hier  in groben Schritten:

1) Ausbau des Kühlergrills, 10 Schrauben entfernen und dann ausklippsen. Im unteren Steg des Kühlergrill muss man mit Gefühl recht fest das Teil aushebeln.

2) PDC Sensoren werden abgesteckt

3) Der bestehende ACC Sensor wird ausgeklippst. Auch hier, der sitzt recht fest mit Kunststoffverbinder. 

4) Die Justierschrauben vom alten ACC Sensor wurden auf die neue Halterung des neuen Sensor übertragen. Damit ist sichergestellt, das die Justage am Fahrzeug stimmt und das Neu-Kalibrieren ist hinfällig. Der neue ACC Sensor wird angeschlossen und eingeklippst.

Flash ACC Steuergerät 13 Distanzregelung

 Zunächst war der alter ACC Sensor mit der Teilenummer 3C0907567M verbaut. Der Kunde hat aber einen anderen gebraucht gefunden mit der Teilenummer AA 907 567 A. 

Um die Kompatibilität zum Fahrzeug und dem System zu gewährleisten, wird dieser mittels ODIS-E wiederum auf das 3C0907567M (Version 243 Flashfile) umgeflasht. Der Vorgang dauert in etwa 5 Minuten. Nach dem Flashen wurde die Codierung geprüft.

Nach dem erfolgreichen Flash-Vorgang und Prüfung der Codierung wird der Kühlergrill wieder rasch eingeklippst und montiert.

Es folgt eine Testfahrt, die auf Anhieb klappte.

Fazit

Die Reparatur hätte bei einer AMAG Partnergarage über 3500 CHF ausgemacht. So wurde intelligent nach einem passenden neuen ACC Sensor gesucht, dieser mit der passenden Software ausgerüstet und der Tausch vorgenommen.

Sie haben genau dieses oder ein ähnliches Problem? Cool Car hilft ihnen gerne weiter. Zur Orientierung: Für diese Cool Car Dienstleistung wurden 150 CHF berechnet (Tausch-, Flash und Codierung-Service), weitere Preisindikationen finden sie hier.

Audi A5 8T MMI 3GP Bedienteil Wechsel und neue Autobatterie anlernen

Audi A5 8T MMI 3GP Bedienteil Wechsel und neue Autobatterie anlernen

Ein Cool Car Bestandskunde hatte unlängst mit Cool Car gemeinsam die MMI Einheit von der Generation 3G auf 3G Plus (3GP) gewechselt. Offen war noch das Bedienteil, das noch nicht korrekt funktionierte zuletzt. Zudem war eine neue Batterie im TFSI Auto fällig. Hier wurde gleich auf die maximale mögliche Kapazität gewechselt.

MMI Bedienteil Wechsel

Das MMI Bedienteil musste im Zuge des MMI Einheitwechsel ebenso umgebaut werden, da das alte mit jeweils 4 Tasten und das neue mit jeweils 2 Tasten auf jeder Seite funktioniert. Ausserdem sind die Tastenbelegungen zwischen 3G und 3G Plus unterschiedlich, was Verwirrung erzeugt.

Damit aber das Bedienteil richtig funktioniert muss die Baudrate der Kommunikation zwischen Bedienteil und MMI Einheit umgestellt werden. Diese Umstellung kann man einerseits in der Codierung Byte 14 (Bit5) im 5F machen oder im Green Engineering Menu (GEM). 

In diesem Fall reichte aber die Codierung nicht, bzw. diese wurde nicht angenommen. Die Recherche nach möglichen Alternativ-Codierungen bleib erfolglos.

Es blieb somit die Lösung durch die Umstellung im GEM:

–> frontctrl: Standardbaudrate von 9600 auf 19200 umstellen 

Hier ist eingangs ein Fehler passiert, siehe erstes Bild darunter mit 115200. Somit war Bedienteil und MMI nicht mehr verbunden und eine Umstellung im GEM unmöglich, da dieser Wert keine Kommunikation zulässt. Glücklicherweise konnte über ODIS ein „Umtausch E380 Bedienteil“ und Reset der MMI Unit ausgelöst werden. Das geht über VCDS oder VCP nicht.

Schlussendlich funktioniert es mit dem korrekten Wert 19200 für MMI 3G Plus (9600 ist es für MMI 3G).

 

Autobatterie anlernen

Die Batterie im Fahrzeug war bereits alt und musste getauscht werden. Der Teilekatalog gab Aufschluss darüber welche Batterien im Fahrzeug möglich sind. Verbaut war eine 80AH Batterie, rein kam nun neu eine 110AH Batterie. Damit das Energiemanagement des Audi richtig funktioniert, muss die Batterie im Gateway Steuergerät neu angelernt werden (Seriennummer verändern). Erfolgt das Anlernen nicht, kann die Batterie nicht korrekt geladen werden und nicht wenigen Tagen kann das Auto nicht mehr korrekt starten.

Fazit

Der MMI 3G Plus Umbau ist nun vollständig abgeschlossen. Wie es scheint, kann das 3G Plus mit alten und neuem Bedienteil umgehen, das alte MMI 3G hingegen nur mit dem alten. Vorsicht eben beim setzten der Baurate, die muss stimmen. 

Diese Cool Car Dienstleistung wurde als Kombination aus den Produkten: Easy Cool und Special Cool angeboten.

Audi S4 / A4 8K B8 Reparatur des Türschlosses

Audi S4 / A4 8K B8 Reparatur des Türschlosses

Nachdem mein Türschloss ziemlich genau zur Winterzeit zu Spinnen begann, war es an der Zeit dieses nervige Problem zu lösen. Wie es scheint, dürfte das Problem beim A4 Limousine oder Avant kein Einzelfall sein. Etwas ältere Fahrzeuge, wie meines, bekommen anscheinend das Problem. Auf audi4ever bin ich auf eine exzellente Anleitung gestossen, das eine Lösung zeigt. Im Grunde genommen ist nichts kaputt oder zu ersetzen. Es scheint, dass die Kontakte der Elektromotoren im Schloss für Ver- und Entriegeln über die Jahre schlecht werden. Grund genug nach perfekter Anleitung vorzugehen und die Kontakte zu reinigen.

Gleich vorweg mal der Link zum Audi4Ever Beitrag: http://www.audi4ever.com/v2/blog/details/26131/8K-T-uuml-rschloss-8J1837015A–Problem-und-Reparatur/index.html Zur Sicherheit habe ich diesen wertvollen Artikel noch als PDF gesichert.

Aber gerne gebe ich noch ein paar Ergänzungen hinzu, die mir aufgefallen sind und vielleicht hilfreich sind.

Benötigtes Werkzeug: Am wichtigsten der Vielzahn M8, ohne dem kann man das Türschloss (Mechanik plus Elektronik nicht ausbauen)

Grobe zur Demontage und Montage: (Details siehe oben)

1) In der Anleitung ist die Fahrertür beschrieben, ich habe aber die Beifahrertür bearbeitet, womit es etwas einfacher ist, wegen dem fehlenden Schlosszylinder im Aussentürgriff.

2) Türverkleidung demontieren, Seilzug aushängen, Stecker abmachen.

3) Seilzug zum Aussentürgriff entfernen

4) Schliesszylinder für manuelle Verriegelung entfernen (in meinem Fall der Beifahrertür nur eine Abdeckung)

5) Eigentliches Türschloss entfernen. Hierzu ein paar Bilder zum Ablauf, der etwas komplizierter ist.

Die Mechanik des Einraste- und Verschliessriegels hängt an Stiften und Bolzen die von den E-Motoren über ein Getriebe bewegt werden. Damit man zu den Motoren oder besser gesagt dessen Kontakten gelangt, muss man die Mechanik demontieren. Dazu den gelben (Farben können variieren) Stift nach oben drücken, damit man besser in die Mechanik darunter blicken kann.

Nun ist es wichtig den Haltebolzen (im Bild grün) mit einem schmalen Schraubenzieher wegzudrücken.

Das ist das einzige was die Mechanik vom restlichen Schlossteil verbindet.

Von einander getrennt siehe Bild darüber, es geht um diese beiden Öffnungen, die im Bild rot markiert sind.

Nun kann der hellgraue Türschlussteil geöffnet werden und die Kontakte werden mit Kontaktspray gereinigt.

Auch im Motor selbst sehr wenig Kontaktspray reingeben, hier bitte vorsichtig das Teil nicht zu überfluten. Die Kontakte auch sanft etwas verbiegen damit sie satt aufsitzen.

Wichtig: An den Positionen des Schlosses nichts verstellen oder verdrehen. Diese Art der Reparatur scheint nicht immer von Dauer zu sein, daher kann es sein, dass der Ersatz des Schloss-Teils unumgänglich ist. Dabei bitte beim A4/A5 (S4/S5) B8 oder 8T beachten, dass es 6 und 7 polige Buchsen am Schloss gibt. Bis November 2009 waren es 6 polige, danach 7 polige. Ich hatte ein falsches Schloss mit 7-poliger Buchse aber Auto-seitig einen 6-poligen Stecker. Ich habe mir dann mittels Stromlaufplan einen Adapter gebaut, siehe Bild:

Der restliche Verlauf zum Testen und Zusammenbau ist perfekt in der genannten Detailanleitung beschrieben.

Fazit: Mit etwa 1.5h Arbeitszeit kann man sich die 180 EUR für ein neues Schloss samt Geld für die Arbeit der Fachwerkstatt ersparen. Fummelig sind die Seilzüge in der Tür, aber mit Geduld schafft man das.

Weiterführende Links:

http://www.audi4ever.com/forumv2/index.php/topic,71268.0.html

http://www.audi4ever.com/forumv2/index.php?topic=74415.0

Audi A4 8K B8 Sonnenblenden Reparatur

Audi A4 8K B8 Sonnenblenden Reparatur

Oftmals sind es die kleinen Dinge im Leben, die zwar nicht wirklich wichtig sind, aber man kann sich dennoch darüber ärgern, sobald sie geschehen.

Ein Beispiel: Man kauft etwas, nutzt es mehrere Jahre nicht und sobald man es doch verwenden möchte zersplittert es in 1000 Teile und ist unbrauchbar. So eine Situation hatte ich zuletzt, als ich meine Sonnenblende im Audi A4 nutzen wollte. Das Ding hatte ich bisher nie verwendet, da das Ausklippsen relativ schwer geht.

Beim letzten Versuch die Sonnenblende auszuklippsen, flug der Halterungshaken im hohen Bogen durch die Luft; ein einfrischendes Erlebnis bei Tempo 140 auf der Autobahn.

 

Das man den Teil selbst kaputt gemacht hat, ist nicht allzu wild, aber seit der Clips für die Halterung der Sonnenblende fehlt, fibriert das Dings schön mit auf der Autobahn.

Ersatzteil

Die Teilenummer für die Halterung war relativ schnell ausfindig gemacht.

Halterung: 8E0 857 562 A + Farbcode Z62 (sternsilber), 4PK (schwarz) und Y22 (beige)
Abdeckung (falls notwendig):  8E0 857 563 + Farbcode

Kostenpunkt für die Halterung: 11,47 EUR

Reparatur

Die Reparatur ist glücklicherweise denkbar einfach.

Schritt 1: Einfach mit einem grossen flachen Schraubenziehen, die Abdeckung der Halterung lösen.

Schritt 2: Nun den kaputten Teil (Clip) heraushebeln.

Schritt 3: Neuen Teil einsetzen, Abdeckung zur Befestigung draufstecken, das war’s.

Aja, bei der Abdeckung beachten, dass die abgerundetet Ausnehmung zur Windschutzscheibe zeigt.

Fazit

Kleiner Schaden, günstiger Ersatzteil, schnelle Selbstreparatur