Audi A7 C7 4G Beifahrer-Airbag Schalter nachrüsten

Audi A7 C7 4G Beifahrer-Airbag Schalter nachrüsten

Ein Cool Car Bestandskunde möchte bei seinem Audi A7 C7 4G den Beifahrer-Airbag Schalter nachrüsten lassen, damit bei Verwendung eines Kindersitzes keine Gefahr durch eine Airbagauslösung entstehen kann. Dieser Schalter ist nur ab Werk verbaut, sofern die ISOFIX Option bestellt wurde. Bei diesem Fahrzeug war dies nicht der Fall.

Teileliste

Es kommen bei dieser Nachrüstung nur Audi Originalteile zum Einsatz. Folgende Liste an Bauteilen braucht es hierfür:

Teilenummer Beschreibung
5C5 919 237 WGI Airbagschalter (Schlüsselschalter für Deaktivierung  des Beifahrerairbags)
7L0 972 776 Flachkontaktgehäuse für Stecker Airbagschalter
000 979 025E Satz Einzelleitungen Airbagschalter seitig
000 979 020 Satz Einzelleitungen Handschuhfach seitig

 Die Teile lassen sich beim jedem Audi Original Teiledienst beziehen.

Einbau

Der Einbau erfolgt systematisch und bedingt das eine Kabelverbindung zwischen Kupplungsstelle (Rechts Beifahrer; hinter der Einstiegsleiste) und dem Handschuhfach Stecker vorhanden ist. In diesem Fall, war diese Verbindung vorhanden.

An der Kupplungsstelle müssen Pin 13, 5 und 6 belegt sein.

Zusätzlich muss an der Kupplungsstelle geprüft werden, ob die Pins auch weitergehend belegt sind, ansonsten gibt es keine Verbindung um Airbag-Steuergerät. Das war in diesem Fall ebenso der Fall.

Schritt 1) Abklemmen der Batterie (Pflicht bei Airbag-Arbeiten) und Ausbau Handschuhfach.

Schritt 2) Ausbau Türeinstiegsleiste Beifahrer (Prüfen der bestehenden Kabelverbindung); Falls die Verbindung nicht vorhanden ist, muss diese natürlich nachgezogen werden. 

Schritt 3) Einbau des Airbagschalters in das Handschuhfach. Mit einem Schneidewerkzeug eine Ausnehmung herstellen und den Schalter einpassen.

Schritt 4) Verkabelung zwischen Airbagschalter und Handschuhfach-Stecker (Flachkontaktgehäuse) herstellen.

Pin Belegung (nur A6/A7 C7 passend):

Airbagschalter Stecker Handschuhfach Stecker
Pin 1 Pin 3
Pin 2 Pin 6
Pin 3 Pin 5

Schritt 5) Ausbau des MMI (zuerst die Klima-Konsole ausbauen und dann die Schraube für das MMI lösen) und Abziehen des 10-fach Stecker an der Schalterleiste links. Umpinnen von bereits belegt Pin 10 auf bisher leer Pin 3. Das ist wichtig, damit die Anzeige in der Mitte korrekt leuchtet.

Schritt 6) Testen der Funktion, sprich Batterie wieder anklemmen. In der Instrumentenanzeige wird ein Fehler angezeigt, wie auch im Stg 15 Airbag. Funktional ist die Nachrüstung bereits, aber der Fehler gibt nur mit Audi SVM Aktivierung weg.

Schritt 7) Zusammenbauen und Vorbereiten (Stromversorgungsquelle an Batterie hängen) der Aktivierung.

 

Aktivierung über Audi (SVM)

Der Beifahrer-Airbag Schalte ist sofort funktionsfähig, aber die entsprechende Aktivierung in Airbag Steuergerät fehlt noch, wodurch in der Instrumententafel ein Fehler für den Airbag angezeigt wird. Der Fehler ist auch im Stg 15 Airbag hinterlegt. Die Aktivierung muss über Audi mittels SVM Code geschehen. In etwa 40 Minuten ist die Aktivierung abgeschlossen und keine Fehler sind mehr vorhanden.

Fazit

Dem Kunden lag die Sicherheit des Kleinkinds am Herzen und Cool Car konnte mit dieser Original Nachrüstung eine brauchbare und alltagstaugliche Lösung umsetzen. 

Diese Cool Car Dienstleistung wurde als Kombination aus den Produkten: Easy Cool, Standard Cool und Mega Cool angeboten. Preis der Nachrüstung inkl. Teile: 380 CHF

Audi A7 C7 4G Codierungen Start-Stop, Gurtwarner, SWRA

Audi A7 C7 4G Codierungen Start-Stop, Gurtwarner, SWRA

Ein Cool Car Neukunde interessiert sich für diverse Codierungen am Audi A7 C7 4G. Dazu zählt:

  • Start-Stop Automatik deaktivieren (mit Memory Funktion)
  • Gurtwarner deaktivieren
  • Scheinwerferreinigungsanlage (SWRA) Verhalten ändern
  • Zeigertest
  • Elektrische Heckklappe schliessen über Funkschlüssel und Taster in der Türe
  • Rückleuchten mit LED Tagfahrlicht (TFL) an.

Codierung Start-Stop-Automatik 

Hierbei gab es die Wahl zwischen Komplett-Deaktivieren oder mit Memory Funktion (letzte Tastenbedienung wird gemerkt). Eine komplette Deaktivierung ist nicht ratsam, aber für die Memory Funktion bedarf es einer bestimmten Version der Zentralelektrik.

Codierung Gurtwarner 

Die Gurtwarner System wurde deaktiviert.

Codierung SWRA Verhalten ändern 

Der Kundenwunsch nach kompletter Deaktivierung macht aufgrund der Notwendigkeit beim MFK keinen Sinn. Daher wurde Sprühzeit minimiert, und Pause zwischen der Reinigungsaktivierung geändert.  

Codierung Zeigertest 

Mehr eine optische Freude als praktisch, aber sieht hübsch aus, wenn bei Zündung die analoge Zeiger beidseitg hoch und runter laufen.

Codierung elektrische Heckklappe schliessen 

Über den Taster in der Fahrertür oder über den Funkschlüssel lässt sich die elektrische Heckklappe nun nicht nur öffnen sondern auch schliessen. Praktisch beim raschen Ein- und Ausladen des Kofferraums.

Codierung Heckleuchten mit TFL an 

Die Heckleuchten sind nun mit dem TFL an. 

Fazit

Mit dem Kunden wurde gemeinsam ein Optimum an brauchbaren Codierungen ausgelotet um umgesetzt. 

Diese Cool Car Dienstleistung wurde als Kombination aus den Produkten: Easy Cool und Standard Cool angeboten.