Audi A8 D4 4H MMI Navi Update, Video in Motion Codierung

Audi A8 D4 4H MMI Navi Update, Video in Motion Codierung

Ein Cool Car Neukunde hat ein altes Navi-System im Audi A8 D4 4H und möchte das aktuelle Kartenmaterial im Auto haben. Zudem funktioniert das AMI (Audi Music Interface) nicht korrekt, weil der iPod nicht erkannt wird. Zu guter letzt gab es noch den Wunsch nach der Deaktivierung der Video in Motion Sperre.

Im Fahrzeug hatte das MMI 3G Plus einen Datenstand der Navigationsdatenbank von 6.20.4 (2015) – Inzwischen ist der Stand 6.34.1 aktuell (2022 Karten).

Auch die Firmware mit K0612 ist schon recht alt, der Fokus lag aber auf dem Kartenmaterial.

Navi Update Ablauf

  • Das Fahrzeug wurde an das starke Batterie-Ladegerät gehängt um während dem Update nicht den Strom zu verlieren.
  • Das Navi-Update wurde entsprechend vorbereitet und ausgeführt.
  • Zu letzt wurden noch letzte Fehler im Steuergerät des MMI entfernt und eine Testfahrt gemacht.

Ein kleiner Wermutstropfen war dieses Mal die lange Laufzeit von etwa 4h. Das MMI mit der alten Firmware scheint wohl recht gemütlich unterwegs zu sein. 

VIM Aktivierung MMI3G Plus

Die Video in Motion Sperre konnte rasch und unkompliziert aufgehoben werden. 

Fazit

Das Update ging leider recht lange, aber man konnte die Zeit gut nutzen um über weitere Umbauten, Codierungen und Projekte zu sprechen. So stehen im Raum: Ausloten des Umbau auf Android Auto, weitere Codierungen und eine dauerhafte Aktivierung des Google Maps im MMI 3GP (läuft seit 2019 offiziell über Audi nicht mehr).

Kostentechnisch wurde ein Kombinationspreis aus Easy Cool und Special Cool (Navi-Update und VIM Codierung) gebildet, woraus 120 CHF entstanden.

Audi S4 B8 MMI 3G Plus Navigation Update

Audi S4 B8 MMI 3G Plus Navigation Update

Ein läng-jähriger Cool Car Kunde und Bekannter möchte in seinem Audi S4 B8 eine Aktualisierung seiner Navigationsdatenbank einspielen. Cool Car kann hier einfach und rasch helfen und das Kartenmaterial auf den letzten Stand (zur Zeit 2021/2022 Kartenstand) bringen.

Navigationsdaten Update beim MMI 3G Plus

Der Ablauf des Update erfolgt groben in folgenden Schritten:

1) Absichern des Fahrzeug Spannungszustands – Externe Spannungsversorgung wird an der Fahrzeugbatterie angehängt, die Stromstärke kann bis zu 20 A betragen, daher kommt das grosse Gerät zum Einsatz

2) Vorbereiten der Daten mittels SD Karten, das MMI (Navi) wird gestartet. Ein initiales Auslesen wie bei Easy Cool genannt beginnt.

3) Über das Red Engineering Menü beginnt der Update Vorgang

3) Überwachen des Updates, Dauer in etwa 2.5 Stunden.

4) Abschluss des Updates, etwaige Fehler in der Steuergeräten werden gelöscht.

5) Testen des Updates, neue Strassenführung etc. sind vorhanden.

 

Fazit

Eine regelmässiges Update des Navigationsdatenbank stellt ein unkompliziertes Fahren und Navigieren sicher, und verhindert Ärger und Unmut, wenn das Navi plötzlich falsche Anweisungen gibt.

Kostentechnisch orientiert man sich bei dieser Cool Car Dienstleistung als Kombination aus den Produkten: Easy Cool und Special Cool, woraus 80 CHF an Kosten entstanden.

Audi A5 8T Cabriolet MMI 3GP Bedienteil, Apple CarPlay Nachrüstung und MMI Hacks

Audi A5 8T Cabriolet MMI 3GP Bedienteil, Apple CarPlay Nachrüstung und MMI Hacks

Die Anfrage kam zu einem Audi Einzelstück, ein gelber Audi A5 8T: Umbau des MMI 3G auf MMI3GP, Nachrüsten des Apple CarPlay Moduls, Codierungen was geht 🙂 Die Tätigkeiten setzen sich hiermit fort, aus der dieser Referenz

MMI Upgrade Bedienteil Wechsel auf von 3G auf 3G Plus

Das Bedienteil vom alten MMI 3G war noch zuletzt verbaut. Der Wechsel auf ein 3G Plus macht Sinn, da die Tastenbelegung (Funktion und Beschriftung) zusammenstimmt.

 

Apple CarPlay Nachrüstung

Die Nachrüstung auf Apple CarPlay mit dem MMI 3G Plus konnte erfolgreich abgeschlossen und konfiguriert werden.

Verbaut wurde dazu eine zusätzliche Hardwarebox (passt gut hinter das MMI), die sich mittels USB und Wifi mit dem Handy verbindet. Diese ist kostengünstig zu beziehen, siehe z. B.: Ebay Artikel NEU

Nach der Installation wurden Wifi Verbindung, Bluetooth und iPhone entsprechend konfiguriert und alles erfolgreich getestet.

MMI Standbild verändern

Mit einer geeigneten Bilddatei für das MMI 3G Plus (PNG, 8-bit Tiefe und 800×400 Pixel Auflösung) kann man mittels einfachen Skript das MMI Standbild anpassen. Das Skript wird auf eine SD Karte kopiert, das MMI gestartet und dann erfolgt die Einspielung des Bildes.

Das ist natürlich Cool, noch cooler geht es auch, wie z.B. seine Farbzeug Farbe oder die Felgen im CAR Menü anzupassen (siehe darunter).

Fazit

Die Tätigkeiten konnten durchgeführt werden und Folgetätigkeiten geplant werden.

Kostentechnisch orientiert man sich bei den Cool Car Dienstleistungen kombiniert mit den Produkten: Easy Cool, Standard Cool und Special Cool, woraus 150 CHF an Kosten entstanden.

Audi RS Q3 F3 – MIB2.5 Firmware Update myAudi Login Problem

Audi RS Q3 F3 – MIB2.5 Firmware Update myAudi Login Problem

Für die neue Audi MIB Generation (2.5 und 3) gibt es keine Bedienknöpfe mehr, sondern es ist ein Touch Screen verbaut. Gleiches findet man bei Skoda, VW und Seat. Nachdem dieser grosse Bildschirm jedoch der normalen Nutzung ausgesetzt wird, macht es Sinn eine passende Schutzfolie (analog zum Hany) anzubringen.

Problem

Die vom myAudi Online Account definierten Ziele Navigation lassen sich nicht übernehmen, da man sich nach jedem Zündungsstart neu mit dem myAudi Account im Auto anmelden muss.

Die Zielsendung aus Google Maps, über die MyAudi App an das Auto ist recht praktisch. Führt man das am Handy aus, werden die Daten online auf den myAudi Account geschickt. Beim Fahrzeug und Navi (MIB) Start werden diese abrufen und die Navigation kann starten. 

Leider ging der myAudi Login jedes Mal verloren (in Firmware MH2p_ER_AU_P2711). Ein ständig erneutes Einloggen am Auto (Passwörter mögen komplex sein zum Eingaben) ist mit der Zeit sehr nervig.

Vorbereitung und Installation

Im ersten Schritt musste eine passende Firmware Update Version und Datei gefunden werden. Eine passende Version mit K2716 wurde gefunden (P = Firmwarestand mit Auslieferung; K = Individuelle Firmware).

Die Einspielung des Updates erfordert zunächst die Kopplung an ein starkes Versorgungsgerät, in diesem  Fall mit aktiv 15 bis 20 A gestützt. Nun muss das Red Menu (Engineering Menu) am MIB2.5 (gleiches gilt für MIB3) geöffnet werden. Es gibt keine Tasten wie beim MMI, MIB1 oder MIB2. Daher mit zwei Finger in der rechten oberen Bildschirmfläche mindest 3 Sekunden drücken (Siehe Bild darunter). Nun wird das MIB2.5 oder MIB 3 neu gestartet im Engineering Menü. Dieses lässt sich nun nur über den Lautstärkenregler bedienen.

 

Nun kann das Update mit eingesetzter SD Karte starten. Es dauert in etwa 20 Minuten.

Danach wird noch per Diagnoseinterface der SVM Fehler im Steuergerät 5F bereinigt.

Fazit

Das Problem konnte durch das Update der Firmware gelöst werden. Wie es scheint, versucht das MIB sich erneut einzuloggen, wenn kein oder schlechter Handyempfang des Autos besteht. Damit können nun unter dem Punkt wie gewohnt die Online Routenziele eingesehen werden oder neue an das Fahrzeug gesendet werden, ohne sich erneut einloggen zu müssen. Aus Kostenperspektive ist es Easy Cool plus Special Cool.

Audi RS Q3 F3 – MIB2.5 Display Schutzfolie

Audi RS Q3 F3 – MIB2.5 Display Schutzfolie

Für die neue Audi MIB Generation (2.5 und 3) gibt es keine Bedienknöpfe mehr, sondern es ist ein Touch Screen verbaut. Gleiches findet man bei Skoda, VW und Seat. Nachdem dieser grosse Bildschirm jedoch der normalen Nutzung ausgesetzt wird, macht es Sinn eine passende Schutzfolie (analog zum Hany) anzubringen.

Schutzfolie und Installation

Die passende Schutzfolie konnte in China bezogen werden zu einem Preis von unter 15 CHF.

Die Installation ist recht einfach. Das Display sauber reinigen vor Fingerabdrücken etc.

Folie nach Anleitung anbringen. Restliche Luftblasen rauspolieren, fertig. Letzte Blasen lösen sich mit der Zeit selbst auf.

 

Fazit

Eine sehr sinnvolle Nachrüstung, etwas unverständlich warum es Audi und VW nicht direkt anbieten.